Nutzung

Die Nutzung des FabLabs

Das Fablab soll ein „öffentlich zugänglicher Raum“ sein. Jede(r) ist eingeladen, uns zu besuchen oder mit einer Idee zu konfrontieren. Als Mitglied kannst Du fast immer das Lab benutzen, als Besucher freuen wir uns auf Dich beim offenen Bastelabend.

Öffnungszeiten

Unsere aktuellen Öffnungszeiten kannst Du auf der Kontaktseite erfahren.

Regeln für die Nutzung

Wir sind eine Gemeinschaft. Damit sich niemand von uns verletzt oder andere Mitglieder an der Realisierung von tollen Ideen hindert, haben wir uns selber einige einfache Regeln aufgestellt, die auf den Regeln des Londoner Hackspace basieren.

Regel #1

  • Mach langsam und sei nicht gestresst

Sicherheit

  • Verwende kein Werkzeug, zu dem Du noch keine Einweisung erhalten oder keine Erfahrung hast.
  • Umgehe oder zerstöre niemals Sicherheitseinrichtungen oder Vorrichtungen. Sie dienen Deiner und unserer Sicherheit.
  • Lese vor der Arbeit auf der Website die entsprechenden Info-Beitrag zu der Maschine. Dort findest du auch entsprechende Ansprechpartner. Wenn Du Fragen hast oder Dir nicht sicher bist: FRAGE!

Entscheidungsfindung

  • Wenn etwas kaputt ist, reparier es! Nicht meckern. Wenn Du es selber nicht reparieren kannst oder Dir unsicher bist, dann bitte ein erfahrenes Vereinsmitglied um Hilfe.
  • Wenn Du ein größeres Projekt startest, frage zuerst in einer Plenumsversammlung oder beim Vorstand oder poste Deine Idee auf unserer Kommunikationsplattform.

Etiquette

  • Das GarageLab ist nicht Dein Zuhause. Du teilst es mit anderen. Übernachtungen sind nicht erlaubt.
  • Kommuniziere im Forum nicht emotional. Und wenn Dich etwas ärgert, dann spreche es bei der entsprechenden Person oder im Plenum direkt an.

Persönliche Dinge

  • Für Mitglieder stehen Schränke zur Verfügung. Nutze diese für Deine persönlichen Werkzeuge und Materialen. Du kannst ein Vorhängeschloss anbringen, wenn Du nicht möchtest, dass andere Mitglieder Deine Werkzeuge nutzen.
  • Größere Teile / Halbzeuge können im GarageLab untergebracht werden, sofern dafür Platz ist. Frage im Plenum vorher, ob dies möglich ist.
  • Markiere diese Dinge, damit sich nicht von anderen als Raubgut verwendet werden können

Leihgaben und Spenden

  • Überlege vorher genau, ob Deine Spende für den Verein brauchbar ist. Die Entsorgung von Sperrmüll ist zeit- und kostenintensiv.
  • Entferne oder leihe keine Werkzeuge ohne das Plenum vorher zu fragen.

Ordnung & Sauberkeit

  • Arbeitsplätze sind nach der Arbeit sauber und aufgeräumt zu hinterlassen. Sowohl auf als auch darunter.
  • Werkzeuge werden an den Platz zurückgebracht, wo Du sie geholt hast.
  • Alles was auf der Werkbank liegen bleibt, geht mit Beginn des nächsten Tages in das Eigentum des Vereins über.

Entsorgung

  • Wenn Du meinst, dass etwas in den Müll kann, dann werfe es in die vorgesehenen Behälter.
  • Trenne Deinen Müll nach Stoffgruppen.

Reglementierung

Wenn Du wiederholt oder gar vorsätzlich gegen die o.g. Regeln verstößt, darf der Vorstand über etwaige Reglementierungs- oder gar Ausschlußmaßnahmen entscheiden. Der Vorstand darf das, aber er will es eigentlich nicht.