Na endlich: Am 10. Januar gibt es das allererste Open FabLab an der Rather Straße!

Am Dienstag, den 10. Januar findet von 19:00 – 21:00 Uhr Uhr das allererste und größte und schönste und endlich-mal-wiederste Open FabLab an der Rather Straße 25 statt. Für Interessenten, Mitglieder und Freunde gilt: Vorbeikommen, gucken, erzählen, Leute treffen und schauen, was alles entsteht. Bier und Kaffee soll es auch geben, angeblich.

Oh kommet all´, Ihr Kinderlein.

RocketDragRace 2016

Startaufstellung #2

Am 11.06.2016 war es wieder soweit: Unser Raketenrennen trat zur nächsten Runde an. Diesmal im Rahmen des Tag-Der-Technik an der Handwerkskammer Düsseldorf.

Mit mehr als 15 teilnehmenden Fahrzeugen war der Spaß und interessante Rennen vorprogrammiert. Alleine 7 Renner wurden vom Makerspace Kaarst gemeldet. Mit höchst spannenden Chassis wurde um jeden Meter gekämpft. In den lustigen zwei Stunden war aber auch genügend Raum, um Gespräche zwischen den jungen und älteren Konstrukteuren führen zu können. Tja, und alle hatten Benzin … ach nein … Wasser im Blut! Weiterlesen

Mode, Blockchain und 3D-Druck

Ein Reisebericht des Besuchs von GarageLab, GarageBilk und der städtischen Wirtschaftsförderung in Arnhem

Severin Deutschmann und Tobias Lorenz mit Roos Meerman und ihren Aero Artefakten (Foto Paul de Bruijn)

 

Die Vorgeschichte:

Zusammen mit Paul de Bruijn von Coehoorn Centraal – einer Coworking- und Kreativinitiative in Arnhem – bin ich ja schon länger dabei, Düsseldorfer und Arnhemer Kreativunternehmer zusammenzubringen und zu vernetzen. Was gar nicht so einfach ist, schauen doch die Arnhemer naturgemäß erst mal nach Westen Richtung Amsterdam und die Düsseldorfer nach Osten Richtung Berlin.

Weiterlesen

Neue Flyer für das GarageLab

Das Lab ist in den letzten drei Jahren sehr gewachsen. Gewachsen an Maschinen und Werkzeuge. Gewachsen an Mitgliedern und vor allem an Projekten, Ideen und Veranstaltungen. Zeit also, dies auch nach außen zu tragen.

Damit das GarageLab nach Veranstaltungen und Workshops besser in Erinnerung bleibt, haben wir einen neuen Handzettel entworfen. Ganz im Sinne des GarageLab lädt der Flyer auf der Vorderseite dazu ein, sein eigenes Projekt schon mal auf Isometriepapier zu zeichnen. Auf der Rückseite sind die Angebote des Fablabs, die euch für die Fertigstellung zur Verfügung stehen, nochmal zusammengefasst.

Flyer des GarageLab

 

11. Repair Café als Aktion zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung

Das 11. Repair Café des GarageLab e.V. am 29.11.2014 von 14 – 18 Uhr findet diesmal als eine von vielen Aktionen im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung statt.

„Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht.“ – Unter diesem Motto findet jährlich die Europäische Woche der Abfallvermeidung statt. In Deutschland geht sie 2014 in die fünfte Runde. Über diesen Link gelangen Sie zur Pressemitteilung der Stadt Düsseldorf:
Düsseldorf setzt Zeichen in Sachen Abfallvermeidung

Viele weitere Informationen, wie z.B. eine Deutschlandkarte mit allen stattfindenden Aktionen, finden Sie unter diesem Link.

Europaweit werden letztendlich mehrere Tausend Aktionen durchgeführt! Wer sich für Aktionen unserer europäischen Nachbarn interessiert, der ist herzlich eingeladen, unter http://www.ewwr.eu/actions einmal auf andere EU-Länder zu klicken.

Logo_EWWR_EN-SD_HD

Impressionen vom Arduino Day 2014

ArduinoDay2014 (3)Am 29.03.2014 war es soweit: Der weltweit erste und gemeinsame Tag um den Geburtstag der Prototyping Plattform Arduino zu feiern.

Mit einem großen Programm haben auch wir mitgefeiert und konnten die vielen interessierten Besucher hoffentlich für das Thema begeistern. Wobei wir natürlich auch von den mitgebrachten Projekten überaus überrascht und angetan waren.

In unserer Werkstatt wurde fleißig gebastelt und diskutiert. Unsere Mitglieder Rainer und Alexander hatten alle Hände voll zu tun. Daneben präsentierte Robert eine ganze Armada an Gadgets, Robotern, Beispielen und Teilen aus dem Fundus. So blinkte und piepte es überall lichterloh.ArduinoDay2014 (1)

Christian demonstrierte derweil die Möglichkeiten zur Spieleentwicklung mit kapazitiven DIY-Sensoren, während Holger einen Vortrag zum Thema Multitasking mit dem Arduino gab.

Und parallel experimentierten ein Duzend Schüler zusammen mit unseren Freunden von MachinaEx im Rahmen der Veranstaltung Hack-Your-School an spannenden Schaltungen und Spielen.ArduinoDay2014 (8)

So wurde eine Menge geredet, gebastelt und leckerer Kaffee und Kuchen brachte die verbrannten Kalorien schnell zurück.

Bis zum nächsten Mal: ArduinoDay #2015!

 

Schüler beim fabben, maken und hacken in der GarageLab e.V.

Die GarageLab e.V. freut sich, erneut mit dem Forum Freies Theater und der Theatergruppe Machina eX zusammenarbeiten zu können.

Für eine Gruppe von Schülern ab 12 Jahren heisst es diese Woche: Hack your School! Finde heraus, was Du mit Arduino, leitender Farbe, leitendem Garn, Widerständen und LEDs bauen und gestalten kannst! Hier kannst Du Deine Schule, so wie Du sie gerne hättest, selber basteln.

Nach einer Vorstellung des interaktiven Theaters durch den Besuch von “Right of Passage” von Machina eX geht es weiter für fünf intensive Tage mit den Künstlern, Pädagogen, Hackern und Theatermachern der GarageLab und ihrer Partner.

Am Samstag, 29. März 2014 haben die Besucher des Arduino Days die Gelegenheit, die Schüler bei der Arbeit zu erleben.

Am Sonntag. 30. März 2014, können ab ca. 16 Uhr die Arbeitsergebnisse im Foyer des FFT ausprobiert und besprochen werden.

 

The donation robot

Our small FabLab always welcomes small donations from our guests and visitors. But ever since, only a small plastic frog was used for these donations.

So we created the idea, to stick our ideas, technologies and a wonderfull old Miele vacuum cleaner together in order to build a small funny robot, that welcomes, teases our visitors. And who says thank you to all our donors.

Well, here’s the result:

Some details about the internal structure of the little guy:

  • Controller: Arduino Uno R3
  • Software: Standard Processing and standard libraries
  • Audio: VLSI VS1000 Audio Module incl. our own firmware that lets the Arduino control the board
  • Distancesensor: HC-SR04 embedded in a modelled nose of FIMO
  • 4 LED stripes (2 RGB on the backside)
  • 6 power-LEDs for the top
  • 1 servo for moving the top
  • 1 Servo for moving the bill-mouth
  • 3 distance sensors for bill and coin detection
  • 1 switch for muting the audio module and 1 reset button

Der Spendensauger

Jeder Verein hat Kosten. Deswegen freuen wir uns nicht nur über die Beiträge unserer Mitglieder, sondern auch über jede kleine Spende unserer Besucher.

So entstand die Idee, alle unsere Köpfe und Technologien zusammen zu stecken, um einen Roboter für die Aufgabe des Spendensammels zu bauen. Nach einem ersten Meeting war das ideale Gehäuse schnell gefunden. Ein Miele-Staubsauger aus alter Zeit, der mit Hilfe einer Distanzsensor-Nase Menschen vor dem Gerät erkennen sollte, um dann entsprechend reagieren zu können.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und bei der Premiere im RepairCafe #7 war das Feedback sehr positiv. Seht selbst…

Live könnt ihr ihn Euch an unseren offenen Abenden ansehen oder werdet einfach Mitglied.

Weiterlesen