Bau einen RocketDragRacer

Bislang haben wir Euch nur gesagt, welche Regeln es beim RocketDragRace gibt. Aber wir haben keine Anleitung gegeben, wie man einen solchen Renner baut. Aus gutem Grund, denn jede Anleitung engt Euren Erfindungsreichtum ein und verhindert somit vielleicht eine brilliante Idee. Wer also nicht in eine Bahn gelenkt werden will, sollte jetzt lieber aufhören zu lesen.

Aber für alle, die einfach so einen Renner bauen wollen. Hier ist die einfache Anleitung dafür. Weiterlesen

3D-Druck-Tipp: Reparatur-Gewinde nutzen

Schrauben und 3D-Druck: Ein kniffliges Thema

Schrauben und 3D-Druck sind immer ein schwieriges Thema voller Kompromisse. Gewinde lassen sich nunmal in kleinen Dimensionen mit einem FDM-Drucker nicht herstellen. Also greift man zu Lösungen, die z.B. eine Mutter aufnehmen oder man verwendet Blech-Schrauben. Bei der ersten Lösung ist der konstruktive Aufwand groß und bei der zweiten Lösung die Festigkeit ein Glückspiel.

Dank eines Tipps von Michael Krone von der Papierfliegerei gibt es aber eine einfache, stabile und schnelle Lösung: Reparaturgewinde-Einsätze.

So funktioniert es Weiterlesen

Hack a helping hand: Dritte Hand mit Kühlmittelschlauch

Elektronik-Löten ist eine Arbeit, bei der kleine und kleinste Teile zusammengefügt werden müssen. Hierzu ist eine dritte Hand ein wichtiges Werkzeug. Nur sind die kleinen käuflichen Geräte sperrig, unhandlich, teuer und letztendlich in der Regel nervig.

HackAHand

Also in der Bastelkiste gegraben, zwei Kühlmittelschläuche gefischt, ein Brett und zwei Krokoklemmen mit Repair-Knete verbunden. Fertig ist die flexible, praktische und billige Hand. Und im Garage-Lab nun für Elektronik-Arbeiten verfügbar.

Licht im Dunkeln. AdHoc-Repair Café

Als Nachbar der GarageBilk konnten wir eines Abends einer gestrandeten Radfahrerin kurzfristig helfen. Problemfall war ein nagelneues Fahrrad mit gar nicht mal schlechter Ausstattung. Nur wie das heute so ist: Selbst profane Stecker werden von den Herstellern kaputt gespart und auch gleich so konstruiert, dass sie nicht reparierbar sind! Doch nicht mit uns!

Nach schneller Diagnose war die vollständige Reparatur zwar nicht möglich, aber immerhin konnten wir dafür sorgen, dass sie sicher nach Hause radeln konnte. McGyver hätte vor Neid den Hut gezogen: Zwei Krokoklemmen, Kabelbinder und Licht drang durch die finstere Düsseldorfer Nacht.

Austellungsbesuch: “The Machine – Designing a New Industrial Revolution”

Nach der industriellen Revolution befinden wir uns gerade am Anfang einer weiteren Revolution, bei der Designer neue Materialien, Systeme und Maschinen abseits der Massenprodukte entwickeln. Die Ausstellung “The Machine – Designing a New Industrial Revolution” in Genk, Belgien gab einen Überblick über aktuelle Designprojekte auf diesem Gebiet. Weiterlesen