Unsere neue Tischkreissäge

Das schöne an einem FabLab ist auch, dass man gemeinsam Maschinen kaufen kann, die so groß sind, dass sie nicht in den heimischen Keller passen und ansonsten auch das eigene Budget strapazieren würden.

Wesentlicher Baustein einer Holzwerkstatt ist natürlich eine Kreissäge. Unsere alte Baumarkt-Maschine war zwar für den Anfang einigermaßen geeignet, aber Genauigkeit, Schnittbild und nutzbare Maße waren sehr beschränkt. Deswegen haben wir im November 2015 beschlossen, endlich eine professionelle Maschine zu beschaffen.

Wir wurden nach längerer Suche bei Maschinenhandel Meyer in Göttingen fündig. Die Anforderungen waren:

  • Gutes Schnittbild
  • Geringe Vibrationen
  • Rolltisch, um die Werkstücke sauber schneiden zu können
  • Großer Arbeitstisch
  • 230 V Versorgung, um uns den Elektriker zu sparen

Weiterlesen