Ausstellung: „GarageLab – ein Produktionskollektiv“

Auf Einladung des Kunst- und Kulturvereins Damen und Herren stellte sich das GarageLab im Rahmen einer vierwöchigen Ausstellung innerhalb der Ausstellungsreihe „Kollektive“ vom 27.09. bis 24.10.2012 einem weitgehend neuen Publikum aus der Düsseldorfer Kulturszene vor. Mit raumgreifenden Raketen-Exponaten war die FAR als unser “Featured Guest” ebenso spektakulärer Blickfang im Schaufenster wie auch ergänzende Visualisierung unseres Vernetzungsansatzes.

Ohne genau zu wissen was uns erwartete, öffneten Daniel und Kristin die Vernissage, die sie im Alleingang aufgebaut hatten. Zu sehen gab es neben Christophs “Prusa-Reparatur-Karteikarten-Serie natürlich und vor allem 2 Orcabots in Aktion. Daniel und Axel brachten ihre Exemplare mit, die dann den ganzen Abend in Betrieb waren und neben Regenwürmern und Büsten auch Kugellager druckten.

Insgesamt konnten wir zum Eröffnungsabend ca. 50 höchst neugiere Ausstellungsgäste begrüßen, mit denen fast ausnahmslos ausführliche Fachgespräche an den arbeitenden Druckern geführt wurden – in einer Zeit, in der die kostbare Ressource Aufmerksamkeit in immer kleineren Einheiten vergeben wird, nicht gerade eine Selbstverständlichkeit. So brachte dem GarageLab die kurzfristig zusätzlich angesetzte Finissage am 24.10. zwei neue Mitglieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.