Wir sind die Roboter …

Abbildung eines selbstgebauten Roboters im GarageLab e.V: Düsseldorf

Ihr wolltet schon immer euren eigenen Roboter?
Prima! Lasst uns doch gemeinsam welche bauen!
In unserem Workshop:

„Projekt Friedrich, Robotik für alle!“

habt ihr die Gelegenheit die Grundlagen dafür zu lernen:

  • 3d-Druck
  • Mechanik
  • Elektronik

Wir werden an 3 – 4 Abenden einen einfachen, preiswerten und erweiterbaren Roboter bauen.
Neugierig?
So kann das dann aussehen ==> www.experimentalrover.de

Ihr wollt das lieber live sehen?

Kommt doch einfach am 15.01.2020 um 19:00 Uhr ins GarageLab!

Weiterlesen

Es tut sich was beim RC

Das 50., ja sogar das 51. RepairCafé liegen mit erfreulichem Erfolg und problemlos hinter uns.

Die neuen RC-PoloShirts mit Vereinsemblem wurden von Reparateuren und Helfern stolz getragen. Beide Veranstaltungen fanden angenehmerweise in der beheizten 3. Etage des Vorderhauses statt (Danke an super7000). Da ließ es sich angenehm reparieren.

Und bei diesen letzten beiden Veranstaltungen konnten wir unser Angebot erweitern. Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (11): Der neue Bremszugadapter (DIY)

Wie im Schritt 10 unseres Restaurations-Projekts beschrieben, war der bisherige Bremszugadapter eine eigenwillige Sonderkonstruktion, die bei einem Defekt komplett ersetzt werden muss. Das geht doch sicher auch besser, oder? Ja!

Die Idee für eine Alternative haben wir aus der BMX-Szene. Auch dort bremst man oft mit einem Bremsgriff zwei Bremszüge. In den 80er waren die Jungs sogar schon so weit, dass es einen speziellen Adapter für genau diesen Anwendungsfall zu kaufen gab:

Diese Adapter sind zwar noch online erhältlich, aber relativ teuer und mit hohen Versandkosten belastet. Daher bauen wir uns einfach einen eigenen, besseren, tolleren, günstigeren, schöneren Adapter …

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (10): Der alte Bremszugadapter

Unser Lastenrad ist mit einem interessanten Detail versehen: Der rechte Bremsgriff bremst gleichzeitig die beiden vorderen Laufräder (der linke Bremsgriff bremst nur das Hinterrad). Vorne sind zwei Shimano V-Brakes verbaut, hinten eine Shimano Rollerbrake. Da die meiste Bremslast auf den Vorderrädern liegt, und die Rollerbrake eher eine “schwache” Bremsleistung hat, ist es besonders wichtig, dass die vorderen Bremsen zuverlässig und kraftvoll “zupacken”.

Dazu wird der Bremszug vorne über einen Adapter gedoppelt – aus einem Bremszug werden zwei.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (9): Bremsen montieren

Nächster Streich bei unserem Vereins-Lastenrad Restaurations-Projekt. Und diesmal mit der Wichtigste: Die Bremsen! Bei einer Zuladung bis zu 150 Kg muss das Lastenrad sicher und zuverlässig gebremst werden können.

Daher haben wir die Bremsgriffe komplett zerlegt, gereinigt, neu gefettet und anschließend lackiert.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (8): Aufbau-Box aus Pappe modellieren

Die bisherige Holzbox unseres Lastenrads war total verrottet und nicht zu retten. Daher sind die einzelnen Holzteile ausgemessen und dann entsorgt worden.

Da wir für die neue Box ein etwas anderes Design möchten, haben wir zunächst drei passende Pappstücke zugeschnitten, diese lackiert und probeweise eingesetzt.

So erhalten wir einen Eindruck von der Dimension und der Wirkung der neuen Box und können ggf. die Maße nochmal anpassen.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (7): Schutzbleche und Lenkbügel lackieren

Weiter gehts bei der Restauration unseres Vereins-Lastenrades.
Heute steht an:

  • Entrosten und lackieren der Schutzbleche
  • Entrosten und lackieren des Lenkbügels

Wie schon bei den Winkelblechen nutzen wir wieder eine Kombination aus Entrosten mit der Flex, Schleifen von Hand und Einsatz des Felgenreinigers P21S von Dr. Wack.
Ein grandioses Teufelszeug ;-).

Allerdings waren wir uns zuerst nicht sicher über den neuen Farbton der Schutzbleche.
Daher haben wir zunächst am Coputer verschiedene Farbtöne ausprobiert.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (6): Winkelbleche entrosten und lackieren

Hallo liebe Fahrrad-Fans,

bei der Restaurierung unseres Vereins-Lastenrades geht es wieder mit kleinen Schritten weiter. Heute auf dem Programm: Entrosten und lackieren der vier Winkelbleche, die die zukünftige Holzbox stabilisieren.

Als Erstes wurden dazu alle Schrauben in ein sensationelles Rostlösemittel eingelegt:
P21S High End Felgenreiniger von Dr. Wack

Nach wenigen Minuten war der komplette Rost entfernt. Einmal abwaschen und die Schrauben sehen aus wie neu.

Weiterlesen