Unterstützung durch 3D-Druck

Hervorgehoben

An alle Institutionen und Organisationen.

Auch wir, die Mitglieder des GarageLab e.V., wollen unseren Beitrag zur Bewältigung der aktuellen Krise leisten.

Falls sie konkreten Bedarf im Bereich additiver Fertigung (3D-Druck im FFF Verfahren) haben, melden sie sich bitte unter verein@garage-lab.de.

Wir stellen unsere Kapazitäten und unser know how gerne zur Verfügung!

Corona Hilfe

Unser Beitrag zum Kampf gegen die Corona-Viren

Auch wir möchten einen kleinen Beitrag leisten, um die Corona-Viren Ausbreitung zu stoppen. Wir haben dafür eine kleine Hilfe konstruiert und auf dem 3D-Drucker ausgedruckt mit der Du dir eine Mund-Nase-Kappe selber bauen kannst. Trage sie, wenn Du einkaufen gehst oder draussen unterwegs bist. Es ist zwar nicht bewiesen, dass Du dich damit selbst schützt, aber Du hilfst damit, andere zu schützen, falls Du die Viren schon in dir trägst. Weiterlesen

Achtung: Alle Werkstätten bleiben vorerst geschlossen.

Wir haben uns entschieden, das RepairCafe am 28.03.2020 auszusetzen und abzuwarten, wie sich die Lage entwickelt. Ob auch die RepairCafes im April und Juni ausfallen, werden wir je nach Lage entscheiden.

Auch alle andern Veranstaltungen des GarageLabs werden vorerst nicht stattfinden. Wir haben daher den Kalender deaktiviert. Sobald sich die Lage geklärt hat, werden wir den Kalender wieder Online stellen.

Ebenso bleiben alle Werkstätten bis auf Weiteres geschlossen.

Bis dahin bleibt bitte gesund und denkt an den Abstand #flattenthecurve!

Liebe Grüße,
Die Mitglieder des GarageLab e.V. – dem FabLab in Düsseldorf

Protolab: Vortrag über die Slicer-Software „craftware“

Bild der Slicer Software Craftwork Vortrag im GarageLab Düsseldorf

Am Mittwoch, dem 12.2.2020 wird unser Mitstreiter Rainer Beckmann so nett sein und uns ab 19:00 die Slicer-Software ‘craftware’ vorstellen. Diese ist, im Zusammenhang mit unserem neuen Drucker Craftbot 3, kostenfrei und mit vielen Features ausgestattet.

Alle Interessierten – auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.

Hier geht’s zur Veranstaltung

Wir sind die Roboter …

Abbildung eines selbstgebauten Roboters im GarageLab e.V: Düsseldorf

Ihr wolltet schon immer euren eigenen Roboter?
Prima! Lasst uns doch gemeinsam welche bauen!
In unserem Workshop:

„Projekt Friedrich, Robotik für alle!“

habt ihr die Gelegenheit die Grundlagen dafür zu lernen:

  • 3d-Druck
  • Mechanik
  • Elektronik

Wir werden an 3 – 4 Abenden einen einfachen, preiswerten und erweiterbaren Roboter bauen.
Neugierig?
So kann das dann aussehen ==> www.experimentalrover.de

Ihr wollt das lieber live sehen?

Kommt doch einfach am 15.01.2020 um 19:00 Uhr ins GarageLab!

Weiterlesen

Es tut sich was beim RC

Das 50., ja sogar das 51. RepairCafé liegen mit erfreulichem Erfolg und problemlos hinter uns.

Die neuen RC-PoloShirts mit Vereinsemblem wurden von Reparateuren und Helfern stolz getragen. Beide Veranstaltungen fanden angenehmerweise in der beheizten 3. Etage des Vorderhauses statt (Danke an super7000). Da ließ es sich angenehm reparieren.

Und bei diesen letzten beiden Veranstaltungen konnten wir unser Angebot erweitern. Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (11): Der neue Bremszugadapter (DIY)

Wie im Schritt 10 unseres Restaurations-Projekts beschrieben, war der bisherige Bremszugadapter eine eigenwillige Sonderkonstruktion, die bei einem Defekt komplett ersetzt werden muss. Das geht doch sicher auch besser, oder? Ja!

Die Idee für eine Alternative haben wir aus der BMX-Szene. Auch dort bremst man oft mit einem Bremsgriff zwei Bremszüge. In den 80er waren die Jungs sogar schon so weit, dass es einen speziellen Adapter für genau diesen Anwendungsfall zu kaufen gab:

Diese Adapter sind zwar noch online erhältlich, aber relativ teuer und mit hohen Versandkosten belastet. Daher bauen wir uns einfach einen eigenen, besseren, tolleren, günstigeren, schöneren Adapter …

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (10): Der alte Bremszugadapter

Unser Lastenrad ist mit einem interessanten Detail versehen: Der rechte Bremsgriff bremst gleichzeitig die beiden vorderen Laufräder (der linke Bremsgriff bremst nur das Hinterrad). Vorne sind zwei Shimano V-Brakes verbaut, hinten eine Shimano Rollerbrake. Da die meiste Bremslast auf den Vorderrädern liegt, und die Rollerbrake eher eine “schwache” Bremsleistung hat, ist es besonders wichtig, dass die vorderen Bremsen zuverlässig und kraftvoll “zupacken”.

Dazu wird der Bremszug vorne über einen Adapter gedoppelt – aus einem Bremszug werden zwei.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (9): Bremsen montieren

Nächster Streich bei unserem Vereins-Lastenrad Restaurations-Projekt. Und diesmal mit der Wichtigste: Die Bremsen! Bei einer Zuladung bis zu 150 Kg muss das Lastenrad sicher und zuverlässig gebremst werden können.

Daher haben wir die Bremsgriffe komplett zerlegt, gereinigt, neu gefettet und anschließend lackiert.

Weiterlesen