Arduino

Jeden 1. und 3. Montag im Monat trifft sich die Arduinogruppe des GarageLab in der Digitalwerkstatt im 1.OG.

Wer mitmachen möchte oder mit uns Kontakt aufnehmen möchte, kann an unsere Mailadresse schreiben: Arduino@garage-lab.de.
Man findet uns auch im Forum des Super7000 unter Organisatorisches sowie unter Fachliches und vermischtes Allgemeines.

Hier ein paar Impressionen aus dem Arduino-Jahr 2017:

Deckblatt der letzten Anfängerserie im Oktober 2017.

Zunächst installieren wir die gratis Programmierung:

Für Arduinoklone (die übrigens auch sehr gut sind) muss noch ein zusätzlicher Treiber installiert werden:
 

 Unser erstes Programm: “Hello World!”:

Was ist ein Pull-up Widerstand… und wie kann ich ihn per Software aktivieren? Bei uns lernt ihr das:

Welchen Vorwiderstand brauche ich für meine LED? Kann man berechnen:

Hier eine Programm, mit dem man die Helligkeit von LEDs per Tastendruck einstellen kann:

Eine sehr simple Möglichkeit, Werte an den Arduino zu kommunizieren: Potentiometer (“Drehregler”):

Schluss mit LED-Spielzeug. Wir lassen einen richtigen Scheinwerfer leuchten, blinken, dimmen…:

Nie wiederüberkochendes Wasser: mit einem Arduino Nano, einer Relaiskarte und einem Temperatursensor einfach ralisierbar:

So sieht’s dann fertiggebaut aus (vorsicht: Netzspannung ist lebensgefährlich):

Was ist eine H-Brücke?

Ansteuerung eines DC-Motors mit Arduino und einer H-Brücke für 50ct:

Und hier noch das Programm zur Motoransteuerung:

Menüführung mit Arduino, LCD und Encoder? So geht’s:
 

Wir brauchen Platz für unsere Arduinoprojekte. Hier der Plan:

Und hier die Ausführung. Sollen wir das regal arduinoblau anmalen?

Sebastian hat sich eine Wetterstation gebaut und programmiert: