Lastenrad restaurieren (8): Aufbau-Box aus Pappe modellieren

Die bisherige Holzbox unseres Lastenrads war total verrottet und nicht zu retten. Daher sind die einzelnen Holzteile ausgemessen und dann entsorgt worden.

Da wir für die neue Box ein etwas anderes Design möchten, haben wir zunächst drei passende Pappstücke zugeschnitten, diese lackiert und probeweise eingesetzt.

So erhalten wir einen Eindruck von der Dimension und der Wirkung der neuen Box und können ggf. die Maße nochmal anpassen.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (7): Schutzbleche und Lenkbügel lackieren

Weiter gehts bei der Restauration unseres Vereins-Lastenrades.
Heute steht an:

  • Entrosten und lackieren der Schutzbleche
  • Entrosten und lackieren des Lenkbügels

Wie schon bei den Winkelblechen nutzen wir wieder eine Kombination aus Entrosten mit der Flex, Schleifen von Hand und Einsatz des Felgenreinigers P21S von Dr. Wack.
Ein grandioses Teufelszeug ;-).

Allerdings waren wir uns zuerst nicht sicher über den neuen Farbton der Schutzbleche.
Daher haben wir zunächst am Coputer verschiedene Farbtöne ausprobiert.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (6): Winkelbleche entrosten und lackieren

Hallo liebe Fahrrad-Fans,

bei der Restaurierung unseres Vereins-Lastenrades geht es wieder mit kleinen Schritten weiter. Heute auf dem Programm: Entrosten und lackieren der vier Winkelbleche, die die zukünftige Holzbox stabilisieren.

Als Erstes wurden dazu alle Schrauben in ein sensationelles Rostlösemittel eingelegt:
P21S High End Felgenreiniger von Dr. Wack

Nach wenigen Minuten war der komplette Rost entfernt. Einmal abwaschen und die Schrauben sehen aus wie neu.

Weiterlesen

Workshop Strickmütze ab 09.01.2020: Von der Wolle zur fertigen Mütze

Wir freuen uns nun zum wiederholten Male unseren Workshop zum Stricken einer Mütze anbieten zu können. Die Besonderheit ist bei diesem Workshop ist, dass es den kompletten Produktionsprozess einer Textilie von der Gewinnung der Rohwolle bis zur fertigen Strickmütze abbildet.

 

gestrickte Mütze aus Wolle von den Rheinwiesen

Der Workshop beinhaltet die folgenden Unterrichtseinheiten:

  1. waschen und pflanzlich färben
  2. lösen und kämmen
  3. spinnen und zwirnen
  4. Garn vorbereiten als Knäuel
  5. Maschenprobe und stricken

Für weitere Auskunft wenden Sie sich bitte direkt an Frau Naoko Kikuchi unter
‭0175 3494260‬‬.

Der Workshop findet ab dem 09.01.2020 an sechs aufeinanderfolgenden  Donnerstagen parallel zum Treffen der Keramikwerkstatt statt.
Die Termine für den Workshop sind 09.01.2020, 16.01.2020, 23.01.2020, 30.01.2020, 06.02.2020 und 13.02.2020.

Das Material ist eine Rohwolle von den Rheinwiesen wobei 250g Wolle 1 Euro kostet.
Die Unterrichtsgebühr beträgt insgesamt 18 Euro.
Außerdem müssen Nicht-Mitglieder zusätzlich eine Tagesgebühr von 5 Euro bezahlen.

Ausstellungseröffnung am 28.11.2019: Meeresschildkrötenkampfschweiß

Shahar Yahalom Meeresschildkrötenschweiß GarageLab e. V.

Am Donnerstag, dem 28.11.2019 wird von 18:00 bis 22:00 die Ausstellung “Meeresschildkrötenkampfschweiß” von Shahar Yahalomon eröffnet. Gastkünstler sind Hedda Schattanik und Motoko Aoki.

Die Werke der Künstlerinnen werden in der Kartoffelhalle des GarageLab e. V. ausgestellt.

 

Von Fablabs als Business Inkubatoren: Wo bitte geht es nach Europa?

Seit August lebe ich in Georgien. Hinter den Bergen, die das Ende Europas markieren. Mitten im Kaukasus. Zusammen mit meiner Frau habe ich mich in der Kleinstadt Telavi in Kachetien niedergelassen. Kachetien ist ein Weinanbaugebiet im Osten des Landes mit trockenem mediterranem Klima. Die Georgier sagen, dass hier seit 7000 Jahren Wein angebaut wird. Heute wie einst in riesigen Tongefäßen, den Kwevris. Stolz schwingt mit, wenn die Georgier über ihren Wein sprechen. Mit Recht, wie wir inzwischen wissen.

Mit meinen GarageLab-Erfahrungen und einer Menge Neugier im Gepäck machte ich mich auf, um Kontakte zu Georgierinnen und Georgien zu knüpfen, die Ähnliches wie wir im GarageLab im Sinn haben. Es war nicht schwer in Kontakt zur georgischen Szene zu treten. Aber was ist das, die georgische Szene?

Eine im Herbst 2018 gegründete Tech Parks Filiale liegt quasi vor meiner Haustür, 10 Minuten fußläufig von unserer Telavier Wohnung entfernt. Dort angekommen werde ich nicht nur spontan und herzlich begrüßt, sondern stelle auch fest, dass der Wunsch nach internationaler Vernetzung auf Gegenseitigkeit beruht. Vielleicht um so mehr, als das großartige VULCA-Projekt, das den Austausch und die Begegungen zwischen europäischen Fablabs fördern will, leider nördlich des Kaukasus endet.

Weiterlesen

Lastenrad restaurieren (5): Erster Zusammenbau

WE HAVE LASTENRAD – fast fertig!

Die Restauration unseres Lastenrads geht zügig voran. Nach der Lackierung der Rahmenteile folgt jetzt der erste Zusammenbau. Im Fokus dabei:

  • Unterkonstruktion Ladefläche zusammensetzen
  • Hinteres Rahmenteil anbinden (Bolzen/Walzenlager)
  • Laufräder einsetzen
  • Neues Tretlager einschrauben
  • Neue Pedale zusammen mit den Kurbeln anbringen
  • Kette reinigen und anbringen
  • Stylischeren Gepäckträger (yeah!) anbringen
  • Siebdruck-Bodenplatte bohren und aufsetzen
  • Neuer Sattel mit Sattelstütze einstecken

Ergebnis: GRANDIOS! Schon das halbfertige Lastenrad sieht verdammt heiß aus:

GarageLab e. V. Lastenrad Restauration (5)

Hier weitere Fotos und Details vom Zusammenbau:

Weiterlesen

Neue Räumlichkeiten für die Textilwerkstatt

Die Textilwerkstatt durfte in einen größeren Raum umziehen und befindet sich jetzt im 4. Obergeschoß des super7000 auf der Rather Straße 25. Neu haben wir einen großen Tisch, an dem gemütlich mehrere Personen zeitgleich nähen, stricken und frickeln können und einen Zuschneidetisch.

Aktuell gibt es zweimal im Monat einen Nähtreff und wöchentlich einen Stricktreff. Unter Termine sind immer unsere aktuellen Treffen vermerkt. Wir freuen uns immer über neue Gesichter, welche mit spannenden Projekten mitmachen wollen.

 

Bild zeigt Räumlichkeiten der Nähwerkstatt