Rechenschaftsbericht 2012

Das Gründungsjahr des GarageLab war genau genommen ein sehr langes Jahr und begann irgendwann im Laufe 2011 mit der brillianten Idee von Yvonne Firdaus, ein Fablab zu gründen und dazu auch gleich Räume bereit zu stellen. In Oliver Vaupel und Kristin Parlow fand sie bald Gleichgesinnte. Kristin brachte dabei die Idee ein, den FabLab-Gedanken um das Angebot einer offenen Werkstatt zur Holz- und Metallbearbeitung zu erweitern und sich so auch dem wachsenden Trend der DIY- und Upcycling-Bewegung anzuschließen. Und bei einer Blanko-Party im Sommer erfuhr auch ich davon. So trafen wir uns kurze Zeit später zu einem ebenso improvisierten wie amüsanten Betongießen-Workshop, der ersten Veranstaltung des GarageLab, als es dieses formal noch gar nicht gab. Die Reste dieser kuriosen Kleinveranstaltung sind wohl noch heute in unseren Vereinsräumen zu bestaunen.

Weiterlesen