Protolab

Das Labor für Prototypenbau: computergesteuerte additive und spanende Verfahren wie 3D-Druck, Laserschnitt und CNC

Hier findet offene Innovation und offenes Lernen statt. Für jeden und jede der/die ausprobieren will, wie man Dinge herstellt, digitalisiert oder Robotern das Lesen beibringt. Das ist keine Hexerei, sondern Technik. Und die zu verstehen helfen wir dir. Wirf auch einen Blick in unser öffentliches Wiki, wo viele Infos rund um 3D Druck gesammelt sind. Wir bieten Workshops und Raum für Experimente. Unsere Mentoren arbeiten ehrenamtlich und unabhängig. Und wir glauben daran, dass es mehr Spaß macht, Dinge selbst zu bauen und zu verändern, statt sie nur zu nutzen. Mach mit! Wir arbeiten in den folgenden Bereichen:

  • 3D Druck in FDM Technologie
  • Lasercut
  • CNC Metall
  • CNC Holz
  • Microcontroller
  • IoT
  • Kurse für CAD-Wissen in der Freeware “Autodesk Fusion 360”
  • Kurse für mit Microcontrollern programmierte Roboter

Friedrich

Microfriedrich

Otto

3D Drucke im FDM-Verfahren

 

Unser Maschinenpark:

Craftbot 3

  • Anzahl der Druckköpfe: 2
  • maximale Druckmaße: 25 x 20 x 20 cm
Auflösung:
 
  • 0,1 mm(ultrafein)
  • 0,2 mm (hoch)
  • 0,3mm (mittel)

Ultimaker 2

  • Anzahl der Druckköpfe: 1
  • maximale Druckmaße: 22,3 x 22,3 x 20,5 cm

Auflösung:

  • Schnell: (0,2 mm)
  • Normal: (0,1 mm)
  • Hoch: (0,06 mm)
  • Ultra: (0,04 mm)

CAD-Workstation

Mehrere leistungsfähige PC´s mit Windows 10, CAD-Grafikkarten und viel Arbeitsspeicher sind für alle Vereinsmitglieder jederzeit zugänglich.

 

Lasercutter

  • Funktion: gravieren und schneiden
  • Leistung der Laserröhre: etwa 30W
  • Arbeitsraum: ca 21 x30 cm (etwa DIN A4)
  • Materialien: Sperrholz und Acrylglas bis 4mm